Turnier-Regeln zur Schneeball-Schlacht-WM 2016

  • Jedes Team besteht aus 3 Spielern – egal ob Mann oder Frau. Darüber hinaus sind bis zu 2 Auswechselspieler zugelassen. Ein Spieler-Wechsel ist nur bei vom Oberschiedsrichter angezeigten Spielunterbrechungen gestattet.
  • Die Spielzeit beträgt bei allen Spielen – von Vorrunde bis Finale – einheitlich 2 x 3 Minuten. Nach der Halbzeit erfolgt ein Seitenwechsel.
  • Gewinner einer Partie ist, wer die meisten Treffer beim Gegner erzielt. Streifschüsse gelten als Treffer. Die Ergebnisse werden direkt nach Spielende verkündet. Das siegreiche Team erhält 3 Punkte, das unterlegene Team 0 Punkte. Im Falle eines Unentschiedens erhält jedes Team 1 Punkt.
  • Die Vorrunde der WM wird in Gruppenspielen ausgetragen. Jede Gruppe besteht aus vier Mannschaften – hier spielt jeder gegen jeden. Die beiden besten Mannschaften in der jeweiligen Gruppe erreichen die erste KO-Phase. In den KO-Spielen kommt nur das jeweils siegreiche Team weiter und erreicht somit die nächste Runde.
    Gibt es nach der regulären Spielzeit (2 x 3 min.) in einem KO-Spiel keinen Sieger, wird das Spiel nach einer Pause von 2 min. mit einer Verlängerung von 2 x 1 min. fortgesetzt. Endet ein Spiel auch nach einer solchen Verlängerung unentschieden, wird das Spiel nach dem Prinzip „Sudden Death“ weiter geführt. Der nächste Treffer entscheidet also.
  • Im Umfeld des Veranstaltungsgeländes stehe bis zu 6 Umkleidekabinen inkl. Duschen zur Verfügung.
  • Die Spieler dürfen ihre Wurfzone nicht verlassen. Ein Verstoß führt zum Punktabzug. Die neutrale Zone (5 m-Streifen in der Mitte des Spielfeldes) darf nicht betreten werden.
    Schneebälle dürfen erst mit Spielbeginn geformt werden.
  • Tritt ein Team nicht an oder steht mit Anpfiff des Spiels (nach Uhrzeit wie im Turnierplan ausgewiesen) nicht mit mindestens 2 Spielern auf dem Spielfeld, wird die gegnerische Mannschaft unmittelbar zum Sieger der Partie (3 Punkte; 10:0 Treffer) erklärt.
  • Das Tragen von Helmen, Schutzbrillen und Handschuhen ist Pflicht und dient der eigenen Sicherheit.
    Spieler ohne diese Ausrüstung werden nicht zum Spiel zugelassen.
    Helme und Schutzbrillen werden leihweise vom Veranstalter zur Verfügung gestellt und sind unmittelbar nach jedem Spiel wieder zurück zu geben.
  • Jedes Team muss bis spätestens eine Dreiviertelstunde vor seinem ersten Spiel angemeldet sein. Mannschaften, die nicht rechtzeitig zum WM-Turnier erscheinen, werden ausgeschlossen – der frei werdende Startplatz wird durch Nachrücker besetzt.
  • Die Teilnahme an der Schneeball-Schlacht-WM erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Das Mindestalter zur Teilnahme an der Schneeball-Schlacht-WM beträgt 16 Jahre.
  • Alkoholisierte Teams oder einzelne Spieler können nach Ermessen des Spielleiters vom Turnier ausgeschlossen werden. Sicherheit geht vor!

 

Die Turnierleitung behält sich Änderungen vor!
Stand: August 2016